×
Kontakt

Kontakt

Telefon
+4989215540210
E-Mail
info@smartreporting.de
  • General
  • Sales
  • Service

Allgemeine Datenschutzhinweise - 
insbesondere für Besucher der Website von Smart Reporting

 

I. Unsere Verantwortung für den Datenschutz und Ihre Ansprechpartner
II. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten


1. Beim Besuch der Website automatisch erhobene Daten
2. Cookies
3. HubSpot
4. Nutzung von Google Analytics
5. Nutzung von HubSpot Analytics
6. Retargeting/Remarketing mit Google DoubleClick
7. YouTube
8. Social Links
9. Links zu Angeboten Dritter
10. Newsletter, E-Mail-Marketing
11. Aufnahme, Verwaltung und Pflege von Kontaktdaten in unserem Customer Relationship Management System (CRM-System)
12. Online-Formulare und sonstige Kontaktanfragen
13. Datenverarbeitung im Rahmen einer Bewerbung bei uns
14. Registrierungspflichtige Dienste
15. Empfänger personenbezogener Daten
16. Speicherdauer


III. Ihre Rechte als betroffene Person
IV. Stand und Änderung dieser Informationen

Sehr geehrter Besucher unserer Website,
ein verantwortungsvoller Umgang mit Ihren Daten war für die Smart Reporting schon immer wich-tig. Die Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DSGVO) der Europäischen Union legt besonderen Wert auf die Transparenz der Verarbeitung personenbezogener Daten. Diese Transparenz möchten wir mit diesen Datenschutzhinweisen gewährleisten.
Wenn Sie selbst einmal einen Blick in die DSGVO werfen möchten, finden Sie diese im Internet unter: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679
Vor diesem Hintergrund möchten wir Ihnen nachfolgend, wie in der DSGVO vorgesehen, einige In-formationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Auch als Besucher der Website der Smart Reporting GmbH können Sie eine betroffene Person in diesem Sinne sein. Diese Datenschutzhinweise gelten nur für die Webseiten unter der Domain smart-reporting.com sowie gegebenenfalls für andere Websites und Datenverarbeitungen der Smart Reporting GmbH, die auf diese Hinweise verweisen oder die in diesen Hinweisen ausdrücklich geregelt werden. Ins-besondere beziehen sich die Hinweise nicht auf Websites anderer Anbieter, auf die von smart-reporting.com aus verlinkt wird.
Die vorliegenden Datenschutzhinweise gelten nicht automatisch für Profile der Smart Reporting GmbH auf Plattformen von Dritten wie insbesondere sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, Twitter, Google+ oder Instagram). Für die Profile auf diesen Plattformen gelten die Datenschutzhinweise des jeweiligen Plattformbetreibers sowie gegebenenfalls von der der Smart Reporting GmbH dort ange-gebene oder verlinkte Datenschutzhinweise.

I. Unsere Verantwortung für den Datenschutz und Ihre Ansprechpartner

1. Die Verarbeitung Ihrer Daten als Besucher unserer Website erfolgt in Verantwortung der

Smart Reporting GmbH
Briennerstr. 11
80333 München
E-Mail: info@smart-reporting.com

2. Sie können sich auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, den Sie unter da-tenschutz@smart-reporting.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbe-auftragter“ erreichen. 

II. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Beim Besuch der Website automatisch erhobene Daten
Beim Aufruf unserer Website werden in der Regel automatisch die folgenden Informationen von Ihrem Browser an unseren Server übertragen:

a) Internet-Adresse (IP-Adresse) des abrufenden Computers zum Zeitpunkt des Abrufes
b) Datum und Uhrzeit des Abrufes
c) abgerufene Websites bzw. Dateien
d) übertragene Datenmenge
e) Meldung, ob der Abruf erfolgreich war oder warum er ggf. fehgeschlagen ist (Fehlercode)
f) Betriebssystem und Browsersoftware des abrufenden Computers, jeweils einschließlich Version
g) Bildschirmauflösung und Farbtiefe des abrufenden Computers
h) Browsereinstellungen wie die eingestellte Sprache
i) Browser-Plugins (JavaScript, Flash Player, Java, Silverlight, Adobe Acrobat Reader usw.)
j) die zuvor besuchte Website (Referrer-URL)
k) Suchbegriff mit dem die Website, beispielsweise über Google, gefunden wurde.

Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO, nämlich

a) zur Bereitstellung unserer Website,
b) zur Aufrechterhaltung der technischen Stabilität und Sicherheit unserer Website ein-schließlich der Ermittlung und Beseitigung von Störungen (z.B. durch Abblocken einer Denial-of-Service-Attacke, die von einer bestimmten IP-Adresse ausgeht),
c) zur statistischen Auswertung der Nutzung der Website mit dem Ziel der bedarfsgerech-ten Ausgestaltung und Verbesserung, sowie
d) zur Prüfung bei konkreten Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung (z.B. bei ei-nem Verdacht auf Verleumdung im Rahmen eines bereitgestellten Blogs oder auf Betrug im Rahmen der Registrierung für unsere Services).


Bei Aufruf unsere Website werden diese Daten automatisch erhoben. Ohne diese Erhebung kann unsere Website nicht genutzt werden. Wir verwenden diese Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Identität als Besucher unserer Website zu ziehen, außer bei konkreten Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung.
Die erhobenen Daten werden regelmäßig gelöscht oder durch Löschung zumindest von Teilen der IP-Adresse vollends anonymisiert.

2. Cookies
Auf der Website werden Cookies eingesetzt, durch die Ihrem Computer ein Identifikationscode zugeteilt wird. Cookies sind kleine Textdateien (mit dem Identifikationscode), die beim Aufruf einer Website auf dem Computer des Besuchers abgelegt werden. Als reine Textdateien können Cookies keine Viren oder andere Malware enthalten.
Cookies dienen dazu, Websites komfortabler, effizienter und sicherer zu machen. Wir setzen dabei sowohl sogenannte transiente als auch persistente Cookies ein:

a) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Da-zu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zu-ordnen lassen. Dadurch kann Ihr Computer wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Ein Session-Cookie kann z.B. eingesetzt werden, damit Sie in Ihrem Account angemeldet bleiben, solange Sie sich nicht ausloggen.
b) Persistente Cookies werden über eine Browser-Sitzung hinaus gespeichert, aber automa-tisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies zudem in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Wir verwenden Cookies in der Regel nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen, sondern lediglich um Ihren Computer für die eben beschriebenen Zwecke zu identifizieren. Ausnahmsweise kann dabei auch der Besucher identifiziert werden, wenn er im Rahmen des Besuches unserer Website, während dessen unser Cookie gesetzt wurde, seine Kontaktdaten eingegeben hat (z.B. bei der Registrierung für einen Account).
Die Daten im Zusammenhang mit technisch erforderlichen Cookies (“Necessary Cookies“) verarbeiten wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO, nämlich zur Bereitstellung bestimmter Funktionalitäten unserer Website. Da diese Cookies für den technischen Betrieb und die Sicherheit unserer Website erforderlich sind, ist keine Einwilligung erforderlich und Sie können solche Cookies in unserem Cookie-Consent-Tool (im Folgenden „Cookie-Banner“) nicht abwählen.

Daten im Zusammenhang mit Statistik-Cookies (“Analytics Cookies”), Marketing-Cookies und funktionalen Cookies (“Functional Cookies”) verarbeiten wir nur, sofern Sie uns im Rahmen unseres Cookie-Banners Ihre Einwilligung zum Setzen solcher Cookies erteilt haben. Rechts-grundlage ist insofern Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO. Diese Daten dienen der statistischen Auswertung der Nutzung der Website mit dem Ziel der bedarfsgerechten Aus-gestaltung und Verbesserung (Statistik-Cookies) sowie der Anzeige individualisierter und für den Nutzer besonders relevanter Werbeangebote (Marketing-Cookies). Funktionale Cookies dienen Dazu, unseren Nutzern bestimmte Funktionen der Website bereitzustellen und ihren Aufenthalt auf unserer Website somit komfortabler zu gestalten.
Wir können zudem ein Cookie setzen, das dazu führt, dass Ihnen unser Cookie-Banner für die Dauer von einem Jahr nicht mehr angezeigt wird.
Die meisten Browser bieten die Möglichkeit, vor Speicherung eines Cookies eine Warnung anzeigen zu lassen, die Annahme von Cookies ganz zu verweigern und/oder bestehende Cookies wieder zu löschen. Die Nutzbarkeit der Website kann durch solche Einstellungen jedoch eingeschränkt sein.

3. HubSpot
Für den Betrieb unserer Website, als CRM-System sowie zur Ausführung von Online-Marketing-Maßnahmen setzen wir den Dienst HubSpot der HubSpot, Inc., 25 First St., 2nd floor, Cambridge, Massachusetts 02141, USA, ein. HubSpot ist innerhalb der Europäischen Union unter den hier aufgeführten Kontaktdaten erreichbar. Näheres zum Datenschutz bei diesem Anbieter finden Sie hier: DSGVO-Compliance und HubSpot Datenschutzrichtlinie.
Mit diesem Tool führen wir verschiedene der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Online-Marketing-Maßnahmen und Funktionen aus. Dazu zählen unter anderem:

  • E-Mail-Marketing (Newsletter sowie automatisierte Mailings, bspw. zur Bereitstellung von Informationsmaterial), einschließlich E-Mail-Sequenzen und E-Mail-Tracking

  • Kontaktmanagement (z.B. Speicherung der Kontaktdaten in unserem CRM-System zur Kontaktaufnahme)

  • Bereitstellung von Online-Formularen, unter anderem für folgende Zwecke:

    • Eventanmeldungen (z.B. Webinare oder Veranstaltungen vor Ort)

    • Bereitstellung von Informationsmaterial

    • Anmeldung zum Newsletter

    • Anfrage und Rückrufservice

  • Social Media Management

Die im Rahmen der einzelnen Maßnahmen und Funktionen erhobenen und verarbeiteten Daten werden gegebenenfalls mit an anderer Stelle von Ihnen erhobenen Daten zusammen-geführt und teilweise auf Servern von HubSpot gespeichert.
Wir haben HubSpot sorgfältig ausgewählt. HubSpot wird im Rahmen eines Vertrags zur Auf-tragsverarbeitung und hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten nur auf unse-re Weisung für uns tätig. Der Beauftragung steht auch nicht entgegen, dass der Anbieter die Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet und dort auch seinen Sitz hat. Die für die Beauftragung von HubSpot maßgeblichen Vertragsurkunden enthalten die EU-Standardvertragsklauseln, sodass die Beauftragung nach Artikel 46 DSGVO möglich ist. Die Vertragsurkunde finden Sie hier: https://legal.hubspot.com/de/dpa.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Einsatzes von HubSpot erfolgt auf Basis der im Zusammenhang mit der jeweiligen Funktion genannten Rechtsgrundlage. Wann immer wir Sie um Ihre Zustimmung bitten (z. B. Versand eines Newsletters), lautet die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO (Einwilligung). Erfolgt die Ver-arbeitung zur Durchführung vertraglicher oder vorvertraglicher Maßnahmen (z. B. Beantwortung von Service-/Support-Anfragen), so geschieht dies aufgrund der Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b (Vertragserfüllung). Zum Teil verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch auf Basis unserer berechtigten Interessen nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO (z. B. Direktmarketing-Maßnahmen).
Bitte beachten Sie im Folgenden die Ausführung zu den verschiedenen Funktionen.

4. Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend auch einfach „Google“ genannt). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor ge-kürzt, so dass sie nicht mehr einem Anschluss bzw. Nutzer zugeordnet werden kann. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird.
Google wird die erhobenen Informationen im Auftrag der Smart Reporting benutzen, um Ih-re Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Smart Reporting zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google gibt an, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen per-sonenbezogene Daten in die USA übertragen werden, stützen wir die Datenübermittlung auf die zwischen uns und Google abgeschlossenen EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_de). Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) bieten die USA derzeit kein den Europäischen Standards angemessenes Datenschutzniveau. Es kann deshalb trotz der von uns und Google ergriffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass US-Behörden Zugriff auf Ihre im Rahmen von Google Analytics erhobenen personenbezogenen Daten erhalten und diese verarbeiten.
Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Ihre im Rahmen unseres Cookie-Banners erteilte Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO.
Sie können die Speicherung der Cookies zudem durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus der Erhebung der Daten durch Google Analytics widersprechen, indem Sie ein Deaktivierungs-Add-On für Ihren Browser installieren, das Sie hier herunterladen können:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internet-auftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Weba-nalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.

Zudem hält Google unter
https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners
weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden.


5. Nutzung von HubSpot Analytics
Neben Google Analytics setzen wir auch die Analytics-Funktion von HubSpot ein. Auch diese dient der Analyse des Website-Traffics und gibt uns Aufschluss darüber, über welche Kanäle Traffic auf unsere Website kommt. Dabei werden die Analytics-Daten mit den Datensätzen in unserem CRM-System verknüpft, um uns einen besseren Überblick über die Entwicklung von Interessenten hin zu qualifizierten Leads zu verschaffen. Die so gewonnenen Einblicke helfen uns, unsere Website kontinuierlich zu verbessern und für unsere Nutzer interessanter zu ge-stalten. 

Beim Einsatz von HubSpot Analytics werden zur Analyse des Nutzungsverhaltens sogenannte „Web-Beacons“, auch Tracking-/Zählpixel genannt, sowie Cookies (nachfolgend zusammen „Cookies“) eingesetzt und auf dem von Ihnen genutzten Endgerät gespeichert. Dabei werden durch HubSpot personenbezogene Daten wie beispielsweise IP-Adresse, geographischer Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs oder aufgerufene Seiten erfasst.

HubSpot verarbeitet die erhobenen Informationen im Auftrag der Smart Reporting, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Smart Reporting zu erbringen. Gegebenenfalls wird HubSpot diese Informationen an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder so-weit Dritte diese Daten im Auftrag von HubSpot verarbeiten. Da der Hauptsitz von HubSpot in den USA liegt, werden personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Analytics-Funktion zum Teil auch in die USA übermittelt und dort verarbeitet. Für diese Fälle stützen wir die Datenübermittlung auf die zwischen uns und HubSpot abgeschlossenen EU-Standardvertragsklauseln (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_de). Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) bieten die USA derzeit kein den Europäischen Standards angemessenes Datenschutzniveau. Es kann deshalb trotz der von uns und HubSpot ergriffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass US-Behörden Zugriff auf Ihre im Rahmen von Google Analytics erhobenen personenbezogenen Daten erhalten und diese verarbeiten.

Rechtsgrundlage für den Einsatz der HubSpot Analytics-Funktion ist Ihre im Rahmen unseres Cookie-Banners erteilte Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit über die Cookie-Einstellungen wi-derrufen. Weitere Informationen zu von HubSpot verwendeten Cookies finden Sie hier:
https://legal.HubSpot.com/privacy-policy
https://knowledge.hubspot.com/reports/what-cookies-does-hubspot-set-in-a-visitor-s-brow-ser?__hstc=89060612.feb1c14abc4a0500a20b507f72b4f531.1624540070777.1624540070777.1624540070777.1&__hssc=89060612.1.1624540070777&__hsfp=567635515

6. Retargeting/Remarketing mit Google DoubleClick
Wir setzen auf unserer Website zur Optimierung unseres Angebots Retargeting-/Remarketing-Technologien ein. Dies dient dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Website sowie der Optimierung unserer Werbung und unseres gesamten Onlineangebotes. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Marketing-Cookies und somit Google DoubleClick ist Ihre im Rahmen unseres Cookie-Consent-Tools („Cookie-Banner“) erteilte Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO.

a.) Was ist Retargeting/Remarketing?
Auf unserer Website werden auf Basis einer Cookie-/Tracking-Technologie Daten zur Opti-mierung unserer Werbung und des gesamten Onlineangebotes gesammelt (sog. Retarge-ting/Remarketing). Diese Daten werden nicht dazu genutzt, Sie persönlich zu identifizieren, sondern dienen allein dazu, die Nutzung unserer Website auszuwerten und unter Umstän-den Nutzer, die sich bereits für unsere Website interessiert haben, auf unserer Website und den Websites unserer Partner mit Werbung anzusprechen. Wir sind davon überzeugt, dass die Einblendung einer interessenbezogenen Werbung in der Regel für den Nutzer interes-santer ist als Werbung, die keinen solchen persönlichen Bezug hat. Die Einblendung von Werbung auf unserer Website oder auf den Websites unserer Partner erfolgt auf Basis einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Die Erstellung von Nutzungsprofilen erfolgt je-doch ausschließlich anonymisiert bzw. pseudonymisiert. Ihre Tracking-Daten werden zu kei-ner Zeit mit den bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zusammengeführt. Wie Sie Retargeting-/Remarketing-Technologien deaktivieren können, erfahren Sie im folgenden Abschnitt dieser Datenschutzhinweise.

b.) Google DoubleClick
Wir setzen auf dieser Website die Funktion DoubleClick der Google LLC ein.
Google verwendet Cookie-/Tracking-Technologien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert wer-den und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt, so dass sie nicht mehr einem Anschluss bzw. Nutzer zugeordnet werden kann. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Weitere Informationen zur Analyse Ihres Such- und Nutzungsverhaltens erhalten Sie hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/
https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

Retargeting/Remarketing-Technologien setzen wir nur ein, wenn Sie im Rahmen unseres Cookie-Consent-Tools („Cookie-Banner“) der Nutzung von Marketing-Cookies zugestimmt ha-ben.
Der Speicherung und Nutzung von Cookies zu Zwecken des Remarketings/Retargetings können Sie zudem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie die Speicherung und Nutzung von Cookies technisch durch entsprechende Browser-Einstellungen bzw. Browser-Add-ons verhindern. Sie können darüber hinaus die interessenbezogene Werbung bei Google unter folgendem Link deaktivieren: https://adssettings.google.com/.

7. YouTube
Auf unserem Online-Angebot werden Videoeinbindungen von YouTube verwendet. Dieser Dienst wird von den nachfolgend aufgelisteten Unternehmen (nachfolgend auch „Drittanbieter“) angeboten‏. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, sofern Sie uns diese erteilt haben, und im Übrigen aufgrund unseres berechtigten Interesses. Unser berechtigtes Interesse besteht an dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebots sowie an der Optimierung unseres gesamten Onlineangebotes. Der Rückgriff auf andere gesetzliche Rechtsgrundlagen bleibt ausdrücklich vorbehalten.

YouTube wird betrieben von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“ oder „YouTube”).

Die in unserem Online-Angebot eingebundenen Videos von YouTube, die auf http://www.youtube.com gespeichert sind und aus unserem Online-Angebot heraus direkt abspielbar sind, sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass laut YouTube keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Beim Aufruf des eingebundenen Videos wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters YouTube hergestellt und bestimmte Informationen (z.B. Ihre IP-Adresse) werden an den Anbieter gesendet, auch wenn Sie bei diesem nicht angemeldet sind. Wir erhalten grundsätzlich keine Kenntnis von Art und Umfang der durch YouTube erhobenen Daten und haben keinen Einfluss auf deren Verwendung. Soweit Sie uns hierzu Ih-re Einwilligung gegeben haben, können die Dienste von YouTube auch zu Zwecken des Retargetings/Remarketings genutzt werden (siehe Einzelheiten unter II.6).

Weitere Informationen zu Zwecken und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Ver-arbeitung und Nutzung der Daten durch den Drittanbieter und Ihre diesbezüglichen Rechte und die vorhandenen Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Drittanbieters:

Datenschutzerklärung von Google, die auch YouTube umfasst: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Wenn Sie nicht möchten, dass der Drittanbieter den Besuch unseres Online-Angebots ihrem dortigen Benutzerkonto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Online-Angebots bei dem entsprechenden Dienst ausloggen. Auch wenn Sie bei dem Drittanbieter nicht angemeldet sind, können von Websites mit Videos ggfs. über den Einsatz von Cookies Daten an den Drittanbieter gesendet werden, die dem Drittanbieter z.B. die Erstellung ei-nes anonymisierten/pseudonymisierten Nutzerprofils gestatten.

Sie können Ihre ggf. erteilte Einwilligung in die Speicherung und Nutzung von Cookies im Zusammenhang mit den eingebundenen Videos in den Cookie-Einstellungen unseres Online-Angebots (siehe dazu II.2) widerrufen. Ferner können Sie die Speicherung und Nutzung von Cookies auch jederzeit technisch durch entsprechende Browser-Einstellungen bzw. Browser-Add-ons verhindern (siehe dazu II.2).

8. Social Links
Im Rahmen unserer Website finden Sie Verlinkungen (Hyperlinks) auf unsere Präsenzen in den sozialen Netzwerken und Plattformen Facebook, Instagram, Twitter und LinkedIn. Die entsprechenden Dienste werden von den nachfolgend aufgelisteten Unternehmen (nachfol-gend auch „Drittanbieter“) angeboten‏:

  • Facebook und Instagram werden betrieben von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

  • Twitter wird betrieben von Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland

LinkedIn wird betrieben von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wil-ton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“).

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Drittanbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und die vorhandenen Ein-stellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Daten-schutzhinweisen des jeweiligen Drittanbieters:


Wenn Sie nicht möchten, dass ein Drittanbieter das Anklicken einer auf sein Angebot führenden Verlinkung Ihrem dortigen Benutzerkonto zuordnen kann, müssen Sie sich vor dem Anklicken einer solchen Verlinkung bei dem jeweiligen Dienst ausloggen. Auch wenn Sie bei den Drittanbietern nicht angemeldet sind, können nach dem Anklicken einer Verlinkung über den Einsatz von Cookies Daten an den Drittanbieter gesendet werden.

9. Links zu Angeboten Dritter
Sofern wir auf Websites und Dienste („Angebote“) Dritter verlinken, werden Sie mit dem Anklicken der Verlinkungen per Hyperlink auf das jeweilige Angebot des Dritten weitergeleitet.
Bitte beachten Sie, dass die von unserer Website aus verlinkten Angebote Dritter möglicherweise eigene Cookies auf Ihrem Endgerät installieren bzw. personenbezogene Daten erheben. Wir haben hierauf keinen Einfluss. Bitte informieren Sie sich insoweit gegebenenfalls direkt bei den Anbietern dieser verlinkten Drittangebote. Der jeweilige Anbieter und Verantwortliche ist insbesondere über das Impressum und die jeweiligen Datenschutzhinweise auf den entsprechenden Websites ersichtlich.

10. Newsletter, E-Mail-Marketing
Wir versenden Newsletter sowie automatisierte Mailings („Mailings“) nur nach entsprechen-der Anmeldung, d.h. mit Ihrer Einwilligung auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO. Sofern im Rahmen der Anmeldung die Inhalte der Mailings (d.h. die beworbenen Waren und Leistungen) konkret umschrieben werden, sind sie für die Reichweite der Einwil-ligung maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Mailings Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und/ oder zu unserem Unternehmen.
Die Anmeldung erfolgt mittels des sog. Double-opt-in-Verfahrens, d.h. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden, um die missbräuchliche Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu verhindern. Die Anmeldung zu unseren Mailings wird von uns protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten verhindern oder aufklären zu können. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSG-VO am Betrieb eines nutzerfreundlichen und sicheren Mailing-Systems und um den Anmeldevorgang und die erteilte Einwilligung später nachweisen zu können. Sie können Ihre Einwilligung in den Empfang unserer Mailings jederzeit widerrufen, insbe-sondere indem Sie sich abmelden. Einen Abmelde-Link zur Ausübung dieses Rechts finden Sie am Ende einer jeden E-Mail.
Unsere Mailings enthalten sog. Zählpixel (Web-Bugs), anhand derer wir erkennen können, ob und wann eine E-Mail geöffnet wurde und welchen Links in der E-Mail von dem personalisierten Empfänger gefolgt wurde. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung unseres Newsletters anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens auf Basis ihrer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Die Auswertungen dienen zudem dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte an sie anzupassen oder unterschiedliche In-halte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Die so erhobenen Daten werden genutzt, um personalisierte Marketing-E-Mails an den jeweiligen Empfänger zu versenden.

Für einzelne E-Mail-Kampagnen nehmen wir darüber hinaus eine Selektion des Empfänger-kreises anhand von uns ermittelter und qualifizierter Daten und Informationen (wie z.B. Ihr geäußertes Interesse an einzelnen Themen, Ihre Adresse/Region etc.) vor, um Ihnen gezielt Waren und Dienstleistungen anbieten zu können, die Ihrem Interesse entsprechen. Ihnen wird dann nur solche Werbung zugeleitet, die für Sie potenziell relevant und von Interesse ist. Die hierbei erhobenen und sonst verarbeiteten Daten werden auf den Servern von HubSpot gespeichert und weiterverarbeitet. HubSpot agiert insoweit als unser Auftragsverarbeiter und verarbeitet die Daten ausschließlich nach unseren Weisungen. Nähere Informationen zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten finden Sie hier: https://www.hubspot.de/.
Sofern wir eine Einwilligung für bestimmte Online-Marketing-Maßnahmen von Ihnen einholen, ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO. Soweit die Datenverarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erfolgt, ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.
Im Übrigen basiert die Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO, wonach die Verarbeitung personenbezogener Daten auch ohne Einwilligung des Betroffenen möglich ist, wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Hier berufen wir uns auf unser Interesse an Direktwerbung gemäß Erwägungsgrund 47 a. E. DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt dar-aus, dass wir durch spezifische Online-Marketing-Maßnahmen die Wirksamkeit der von uns kreierten Kampagnen und eine effektive Verwendung der hierfür eingesetzten Mittel sicher-stellen können. Ihnen wird darüber hinaus nur solche Werbung zugeleitet, die für Sie potenziell relevant und von Interesse ist. Ihre Rechte sind dadurch gewahrt, dass wir die Verarbeitungsvorgänge hier transparent gemacht haben und dass Sie der Verarbeitung durch HubSpot widersprechen können. Falls Sie eine Erfassung Ihrer Daten durch HubSpot nicht möchten, können Sie die Speicherung von Cookies jederzeit durch Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern oder folgenden Opt-out link nutzen: HubSpot Opt-out Link.

11. Aufnahme, Verwaltung und Pflege von Kontaktdaten in unserem Customer Relationship Management System (CRM-System)
Zur Pflege von Geschäftskontakten sowie zur Gewährleistung einer reibungslosen Kommuni-kation im Rahmen der Vertragserfüllung speichern wir geschäftliche Kontaktdaten, die wir von Ihnen erhalten, in unserem CRM-System (HubSpot). Dies betrifft insbesondere die fol-genden personenbezogenen Daten:
• Vor- und Nachname
• Anschrift
• E-Mail-Adresse
• Telefonnummer

Als CRM-System setzen wir, wie bereits beschrieben, einen Dienst von HubSpot ein. Das Sys-tem wird auf Servern des Anbieters in den USA betrieben.
Die Daten, die Sie uns beim Besuch unserer Website oder auf anderem Wege mitteilen und die wir, wie in diesen Datenschutzhinweisen beschrieben, in unserem CRM-System zusam-menführen, nutzen wir auch für die Umsetzung von Online-Marketing-Funktionen. Dazu ge-hören insbesondere Marketing-Automatisierung und Workflows, Social Media Management, Suchmaschinenoptimierung, Kampagnen, Landingpages, CTAs, Smart Content, Unterneh-mensdatenbank, Pipeline Management, Listen-Segmentierung, Meetings und Analytics. Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie auf der Website des Anbieters unter https://www.hubspot.de/products/get-started?hubs_content=www.hubspot.de%2F&hubs_content-cta=nav-software-platform

Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserem CRM-System erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO). Unser berech-tigtes Interesse besteht darin, Sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut kontaktieren zu können, insbesondere zum Aufbau einer neuen oder zur Ausweitung einer bestehenden Ge-schäftsbeziehung. Sofern Sie bereits Kunde bei uns sind, ist die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten darüber hinaus für die Erfüllung des zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertrages erforderlich und erfolgt somit auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO).
Die Verarbeitungstätigkeit dient dem Zweck der Pflege von Kundenbeziehungen und der Be-ziehungen zu Interessenten.
Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit den hier genannten Online-Marketing-Funktionen erfolgt ebenfalls auf Basis unserer berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse besteht dabei in der Durchführung von Marketing-Maßnahmen zur Kundenansprache, -gewinnung und -pflege.

Sofern zwischen Ihnen und uns eine Geschäftsbeziehung besteht, speichern wir Ihre Daten hierfür so lange, bis sie für die Erfüllung der zwischen Ihnen und uns erfolgenden vertraglichen oder vorvertraglichen Maßnahmen und anschließender Aufbewahrungsfristen nicht mehr erforderlich sind. Unabhängig davon speichern wir Ihre Daten, bis eine (gegebenenfalls erneute oder erweiterte) Geschäftsbeziehung mit uns für Sie erkennbar nicht mehr von Interesse ist oder Sie der Verarbeitung widersprechen.
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage unseres be-rechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO) jederzeit widersprechen. Kontaktieren Sie uns dazu bitte unter datenschutz@smart-reporting.com.

12. Online-Formulare und sonstige Kontaktanfragen
Unsere Website bietet Ihnen die Möglichkeit, über verschiedene Kontaktformulare (z. B. für Eventanmeldungen, die Bereitstellung von Informationsmaterial, die Anmeldung zum Newsletter, für Anfragen und einen Rückrufservice) oder per E-Mail mit uns Kontakt aufzunehmen. Dabei setzen wir für die Bereitstellung von Online-Formularen ebenfalls einen Dienst von HubSpot ein. Bitte beachten Sie, dass Daten aus dieser Verarbeitung ggf. in unserem CRM-System gespeichert werden.
Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.
Im Rahmen von Formularen werden insbesondere die folgenden personenbezogenen Daten als Pflichtangaben verarbeitet:

  • Name

  • Unternehmen

  • E-Mail-Adresse

  • Telefonnummer

  • Nachricht/Inhalt der Anfrage

    Daneben können Sie in einigen Formularen freiwillig insbesondere die folgenden optionalen Daten angeben:

  • Position

  • Sprache

    Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, da die Verarbeitung der entsprechenden Daten zur Durchführung (vor-)vertraglicher Maßnah-men auf Ihre Anfrage hin erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Überführung relevanter Daten in unser CRM-System ist unser Berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei darin, Sie ggf. zu einem späte-ren Zeitpunkt erneut ansprechen zu können. Des Weiteren verarbeiten wir Ihre personen-bezogenen Daten im Rahmen von Formularen zum Teil auch auf Basis der von Ihnen erteil-ten Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO.

    Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. solche nach Handels- oder Steuerrecht. Hinsichtlich der Daten, die in unser CRM-System einge-pflegt werden, beachten Sie bitten die Angaben zum CRM-System unter II.9.

13. Datenverarbeitung im Rahmen einer Bewerbung bei uns

Die folgenden Informationen gelten sowohl für Bewerbungen über unser Bewerberportal (https://apply.workable.com/smartreporting/) als auch für Bewerbungen, die uns per E-Mail, auf dem Postweg oder über andere Kanäle erreichen. Die folgenden Absätze informieren Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses verarbeiten.

Als Bewerberportal setzen wir einen Service der Workable Software Limited („Workable“), 5 Golden Square, 5th Floor, London, W1F 9BS, United Kingdom ein. Details zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Workable entnehmen Sie bitte der Privacy Policy des Anbieters, die Sie unter https://www.workable.com/privacy einsehen können.

Über https://www.smart-reporting.com/de/firma/karriere oder über Ausschreibungen an anderer Stelle erhalten Sie Informationen zu unseren derzeit ausgeschriebenen Positionen, auf die Sie sich über das eingerichtete Bewerberportal bewerben können.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden wir gemäß den nachstehenden Bestimmungen im Rahmen des Bewerbungsprozesses verarbeiten und Ihre Daten an die im Auswahlprozess beteiligten Mitarbeiter weitergeben, sofern dies für den konkreten Bewerbungsprozess erforderlich ist. Über Ihre Einstellung entscheiden bei uns letztlich immer Menschen; eine vollautomatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

Für den Abschluss eines Arbeitsvertrages mit uns ist die Bereitstellung aussagekräftiger Be-werbungsunterlagen durch Sie erforderlich. Folgende Kategorien von Daten verarbeiten wir zu unseren Bewerbern:
• Korrespondenz (E-Mails usw.)
• Eingereichte Bewerbungsunterlagen
• Bewertung zu den Bewerbern

Die von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses angegebenen personenbezogenen Da-ten und Dokumente sowie von uns erstellte Notizen werden von uns ausschließlich für Zwecke der Bewerbungsabwicklung verarbeitet, also primär der Entscheidung darüber, ob und gegebenenfalls für welche Stelle und zu welchen Konditionen Sie eingestellt werden sollen. Ihre Daten werden von uns entsprechend den gültigen Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte außerhalb unseres Unternehmens erfolgt in diesem Rahmen nur ausnahmsweise, wenn Sie dem gesondert zustimmen oder eine gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in einem Bewerbungsverfahren ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO sowie § 26 Absatz 1 des Bundesdaten-schutzgesetzes (BDSG), da die Verarbeitung Ihrer Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, nämlich die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnis-ses, erforderlich ist.
Wenn Sie nach – einstweilen erfolglosem – Abschluss des Bewerbungsverfahrens der weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Bewerber-Pool zustimmen, ist Rechtsgrundlage für die damit verbundene weitere Verarbeitung Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen widerrufen.
In unserem Unternehmen erfolgen die Stellenbesetzungen in der Regel in Zusammenarbeit mit den zuständigen Mitarbeitern in den Teams. Sollten wir zur Zeit Ihrer Bewerbung weite-re zu besetzende Stellen haben, die eine Übereinstimmung zu Ihrem Bewerberprofil aufweisen, dann leiten wir Ihre Bewerbung ggf. auch an die für diese Stellen zuständigen Mitarbeiter weiter. Sollten Sie mit der Weiterleitung Ihrer Bewerbung nicht einverstanden sein, dann teilen Sie uns dies bitte bei einer Bewerbung oder per E-Mail mit. Sämtliche Mitarbeiter, die in unseren Stellenbesetzungsprozess eingebunden sind, sind auf die Wahrung des Datengeheimnisses nach aktuell geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet.
Mit einer Initiativbewerbung bewerben Sie sich nicht auf eine spezielle ausgeschriebene Position, sondern zeigen Ihr generelles Interesse an einer Arbeit in unserem Unternehmen. In diesem Fall werden wir Ihnen auf Ihre Bewerbung antworten für welche Positionen wir Ihr Bewerberprofil für geeignet halten und an welche Bereiche bzw. Teams wir Ihre Bewerbung weitergeben, so dass Sie darüber informiert sind, wer Einsicht in Ihre personenbezogenen Daten hat.
Wenn Ihre Bewerbung bei uns zu einer Anstellung geführt hat, werden Ihre Daten für das neue Beschäftigungsverhältnis übernommen und verarbeitet, soweit sie für die Begründung und Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.
Im Fall einer Absage halten wir Ihre personenbezogenen Daten und Unterlagen für 6 Monate bei uns gespeichert, um eventuelle Rückfragen rund um Ihre Bewerbung und unsere Absage bearbeiten zu können. Ihre Daten werden in diesem Fall sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsprozesses bei uns gelöscht. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Bewerber-Pool zugestimmt haben, werden die Daten gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie insoweit erhoben und verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, im Regelfall nach einem Zeitraum von 2 Jahren nach Aufnahme in den Bewerber-Pool.
Sie können Ihre Bewerbung bei uns jederzeit zurückziehen. Bitte senden Sie uns hierzu eine E-Mail an Ihren Ansprechpartner in unserem Unternehmen. Bitte beachten Sie, dass es uns aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, alle Daten zu Ih-rer Bewerbung sofort zu löschen, da wir bestimmte Daten für die Erfüllung gesetzlicher Vor-gaben für einen Zeitraum von sechs Monaten aufbewahren müssen.
Bei Fragen oder Anregungen zu unserem Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner in unserem Unternehmen oder an info@smartreporting.de.

14. Registrierungspflichtige Dienste
Für registrierungspflichtige Dienste wie unseren Dienst zur Unterstützung bei der strukturierten Online-Befundung können ergänzende Datenschutzbestimmungen gelten, auf welche jeweils bei der Registrierung hingewiesen wird.

15. Empfänger personenbezogener Daten
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an externe Dritte weiter, wenn dies zur Abwicklung oder Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt. Externe Empfänger können insbesondere Dienstleister sein, die wir für die Erbringung von Leistungen einsetzen, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung unserer Website. Solche Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt. Sie dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken und nach unseren Weisungen verwenden.
Findet eine Datenübermittlung an Stellen statt, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahmefällen beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung vorliegt.

16. Speicherdauer
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für die Erfüllung der für die Verarbeitung festgelegten oder damit vereinbaren rechtmäßigen Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – gegebenenfalls auch früher, wenn Sie die Einwilligung widerrufen. Im Falle eines Widerrufs oder eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt oder sogar verpflichtend vorgeschrieben (z.B. im Rahmen von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten). Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir hierzu aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sind.


III. Ihre Rechte als betroffene Person


1. Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zur Verfü-gung. Insbesondere sind dies:

a) Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO): Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.
b) Berichtigungsrecht (Artikel 16 DSGVO): Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten verlangen.
c) Löschungsrecht (Artikel 17 DSGVO): Sie können von uns die Löschung insbesondere un-zulässigerweise verarbeiteter Daten verlangen.

d) Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO): Sie können von uns verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken, insbesondere Daten „sperren“, deren Verarbeitung umstritten ist.
e) Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO): Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.
f) Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ (Artikel 21 DSGVO): Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen. Im Fall der Direktwerbung aufgrund berechtigter Interessen, werden wir Ihren Widerspruch generell beachten und die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten einstellen. Bitte beachten Sie beim Widerspruch gegen Cookies, dass Sie hierfür in Ihrem Browser bestimmte, weiter oben beschriebene Vorkehrungen treffen müssen.
g) Widerruf der Einwilligung (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO): Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
h) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO): Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zu-ständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

2. Darüber hinaus sind wir dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch uns offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Absätze 1, 18 DSGVO er-folgt, zu unterrichten (Recht auf Vergessenwerden). Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

3. Die vorstehend beschriebenen Rechte stehen Ihnen nur unter der Bedingung zu, dass die insoweit anwendbaren gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, auch soweit dies im Rahmen der obigen Beschreibung nicht ausdrücklich erwähnt wird.

4. Alle Ihre Betroffenenrechte haben Sie gegenüber der Smart Reporting GmbH geltend zu machen. Sie können sich im Hinblick auf Ihre Rechte aber auch an unseren Datenschutzbe-auftragten wenden.

IV. Stand und Änderung dieser Informationen


1. Die vorliegenden Informationen zum Datenschutz gelten ab dem 21. September 2021.

2. Aufgrund der Weiterentwicklung der Technik, unserer Leistungen und/oder Organisation sowie aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutz-Informationen anzupassen. Maßgeblich sind jeweils die bei Ihrem Besuch auf unserer Website abrufbaren Datenschutz-Informationen.